Die Preislistenpfleger

Hier findest du die Preislisten mit Pilzen ohne die kein Wimprechner des Browsergames Wurzelimperium funktionieren würde. NEU: Aktuelle Wimprechner mit Pilzen NEU
Aktuelle Zeit: Mo 22. Okt 2018, 21:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gibt es das schon?
BeitragVerfasst: Di 14. Apr 2009, 17:44 
Offline
Administrator
Administrator

Registriert: Do 2. Apr 2009, 14:31
Beiträge: 182
Wohnort: Kornwestheim
Meine Welten:: 23, 31, 32, 45
Körperliche Beschaffenheit: Zwerg
Wenn ich mir mal mein momentanes Lieblingstool WimProz anschaue, dann gibt es gibt ja drei Ergebnisse bei WimProz, Vergleich mit Bauernhof, Marktpreis, Marktpreis-10%. Wenn es nur darum geht, seine selbst angebauten Produkte zu verkaufen, dann reicht das auch völlig aus. Ich kaufe aber, wie sicher viele andere auch, die meisten Sachen zu. Hierbei muss ich natürlich immer den vollen Marktpreis rechnen für den Einkauf. Bei den Obstsorten die ich selbst produziere und auf dem Markt verkaufen könnte, muss ich dagegen die 10% abziehen. Im Prinzip will ich dann z.B. wissen, was mir mehr bringt

a) 30 Mirabellen am Markt verkaufen zum Marktpreis 0,9 * M * 30
b) Einem Wimp zum Preis G die 30 Mirabellen und 35 Brombeeren zu verkaufen, die ich dazu erst am Markt kaufen muss zum Marktpreis B * 35

Wann ist b) günstiger als a) ?

Genau dann wenn
G - B * 35 > 0,9 * M * 30 oder
G > 0,9 * M * 30 + B * 35

Allgemein gefasst muss ich also meine Produkte so aufsummieren, dass bei den zugekauften Produkten der volle Markt- oder Bauernhofpreis gerechnet wird und bei den selbst produzierten die 10 % abgezogen werden. Wenn das dann weniger ist als das Angebot des Wimps, dann rechnet sich der Wimp. Sowas fehlt mir noch, man müsste also etwa die zugekauften Produkte irgendwie festlegen können (oder die selbst produzierten). Gibt es das schon bei einem irgendeinem Tool? Mit den gegebenen Möglichkeiten sieht es halt oft so aus, dass sich der Wimp zum Marktpreis nicht rechnet, aber zum Marktpreis - 10% schon. Und mit einer Berechnung wie oben beschrieben könnte man dann problemlos die Entscheidung treffen. Ansonsten schätzt man halt oder holt doch noch den Taschenrechner raus. Natürlich kann ich das bei WimProz schon relativ einfach machen, indem ich einfach die geladene Marktpreisliste ändere und bei den von mir produzierten Pflanzen 10% abziehe. Dann muss ich mir nur den Vergleich zum vollen Marktpreis ansehen und habe was ich will.

Liebe Grüße
Newby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es das schon?
BeitragVerfasst: Di 14. Apr 2009, 17:53 
Hast du dir den neuesten WimProz herunter geladen?
Dort wird mit Karaks Formel genau ausgerechnet, wieviel der Wimp für das einzelne Produkt zahlt.
Da fällt die Entscheidung ganz leicht.
Ansonsten ist der Verkauf von selbst produzierten Waren immer ein Gewinn.
-Jedenfalls ist das meine Strategie.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es das schon?
BeitragVerfasst: Fr 17. Apr 2009, 13:06 
Eigentlich ist der Verkauf an WIMPs immer ein Gewinn, wenn irgendwelches Obst (Mirabelle, Apfel, Birne, Pflaume) oder Nuss dabei ist, denn so viel Punkte wie man da bekommt, bei Bäumen kann man so schnell nicht wieder reinbekommen...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es das schon?
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2012, 22:38 
Offline
Preislistenpfleger
Preislistenpfleger
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Jun 2012, 20:21
Beiträge: 111
Wohnort: Nordhessen
Meine Welten:: S. 40
Körperliche Beschaffenheit: Zwerg
Bin da gerade drüber gestolpert. Genau darüber hatte ich mir auch Gedanken gemacht.
Ein wimp zahlt Grundpreis x Anzahl x (1 - Anzahl / 275) = Umsatz
Am Markt bekommt man Anzahl x 9/10 x Marktpreis = Umsatz
Die beiden Gleichungen muß man nun nur gleichsetzen und nach Anzahl auflösen, also:
GP x Anzahl x (1 - Anzahl / 275)=Anzahl x 9/10 x MP
GP x (1 - Anzahl / 275)= 9/10 x MP
1 - Anzahl / 275= 9/10 x MP/GP
Anzahl / 275= 1-(9/10 x MP/GP)
Anzahl = 275-(247,5 x MP/GP)
Das ist dann die Menge, bis zu der sich ein Verkauf an einen wimp lohnt. Ich hab das mal wimp-Wert genannt.
Meine Preisliste für Server 40 hab ich damit schon erweitert. Dazu hab ich in Spalte AT die Grundpreise jeder Pflanze eingetragen und in Spalte AV wird das berechnet. Für Karotte steht z.B. in Zelle AV3 die Formel =275-(247,5*C3/AT3)
Kannst dir das ja mal bei mir ansehen.
Mit diesem Wert kann man dann gut abschätzen, ob es sich lohnt oder nicht.
Um sich das bildlich vorzustellen, man berechnet den Schnittpunkt von einer Geraden(Marktverkauf) und einer Kurve(wimp-Verkauf).
Pflanzen mit einem negativen wimp-Wert lohnen sich nur, wenn auf einem Einkaufszettel auch welche mit (hohem) positivem Wert sind, die das ausgleichen.


Dateianhänge:
Kartoffel.JPG
Kartoffel.JPG [ 100.39 KiB | 4961-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Die gelbe Linie ist der Mehrgewinn beim Verkauf an einen wimp.
Radieschen.JPG
Radieschen.JPG [ 91.79 KiB | 4961-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es das schon?
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2012, 13:41 
Offline
Administrator
Administrator

Registriert: Do 2. Apr 2009, 14:31
Beiträge: 182
Wohnort: Kornwestheim
Meine Welten:: 23, 31, 32, 45
Körperliche Beschaffenheit: Zwerg
Schön dargestellt und soweit ich es sehe durchaus richtig und interessant. Aber das wird doch bei Einkaufszetteln mit mehreren Produkten schnell unübersichtlich, ob man da jetzt insgesamt einen Vorteil oder Nachteil aus dem Wimpverkauf hat. Da empfiehlt sich wohl eher ein Wimprechner, der in der Regel diesen Vergleich automatisch macht und aufsummiert. Meist wird da auch die Berechnung mit Marktpreis - 10% gleich mit ausgeführt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es das schon?
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2012, 18:30 
Offline
Preislistenpfleger
Preislistenpfleger
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Jun 2012, 20:21
Beiträge: 111
Wohnort: Nordhessen
Meine Welten:: S. 40
Körperliche Beschaffenheit: Zwerg
Jo, ohne wimp-Rechner komme ich auch nicht aus. Mit diesem wimp-Wert kann man aber schon mal grob abschätzen, ob sich ein Verkauf lohnt oder nicht. Wenn ein wimp nur 1-3 verschiedene Pflanzen will, kommt man meist ohne wimp-Rechner aus.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum